Online-PR spiele_verkaufen

Published on August 26th, 2014 | by Redaktion

0

Vertriebsplattformen für Games: Wo verkauf ich mein Spiel?

spiele_verkaufenSteam ist klasse, aber überfüllt. Auch Steam-Greenlight ist aufgrund der Abhängigkeit von einem Voting-Ergebnis der User keine Garantie dafür sein Spiel einer breiten Masse präsentieren zu können. Aber glücklicherweise ist Steam nicht die einzige Plattform, auf der ihr euer Spiel anbieten könnt. Schaut man über den Tellerrand hinaus, findet man doch ein recht breites Angebot an Möglichkeiten seinen ersten oder nächsten Titel im Internet anzubieten.

Wir bringen im Folgenden ein wenig Licht ins Dunkel und stellen euch einige dieser Plattformen vor.

GOG

gogGood Old Games (GOG) ist eine Distributionsplattform, die vom polnischen Spielepublisher CD Projekt gegründet wurde. Sie ist besonders unter Retrofans sehr beliebt, um alte Spieleklassiker digital zu erwerben. Auch Linux-Spiele sind im Angebot enthalten. Der besondere Unterschied zu Steam, Origin und Co ist, dass alle Spiele ohne Kopierschutz verkauft werden.

Weiterhin gibt es natürlich auch einen Onlineclient von GOG, welcher zunächst stark an die Großen von erinnert. Der große Unterschied: Er ist optional. Zudem bekommt ihr eine breite Palette an nützlichen Features geboten: z.B. automatische Updates, Profilverwaltung oder einen Chat. GOG Galaxy soll Spielern den Komfort moderner Onlineclients bringen. So werden unter anderem eine neue Profilverwaltung, Chatfunktion, automatische Updates der Spielebibliothek und Erfolge eingeführt.

Zum Inhalt: Neben Spielen stehen euch auch beispielsweise Soundtracks, hochauflösende Screenshots, Guides und weiterer Content zur Verfügung.

Ebenfalls anders im Vergleich zu Steam oder Origin ist die Preisberechnung. Die Preise der Spiele von GOG Portal sind für alle Länder gleich und werden auf den ersten Blick fair umgerechnet.

 

 

Humble Store

the_humble_storeDie Kernidee des Humble Store ist, dass der Käufer den Preis einer Spielesammlung individuell selbst bestimmen kann. Dabei kann sich der Käufer an bisherigen Verkaufszahlen orientieren. Ebenfalls gehören Angebotserweiterungen (z.B. Soundtrack) oder Ziele (wird eine vorgegebene Verkaufszahl erreicht, wird der Quellcode freigegeben).

Ein zusätzlicher Aspekt des Humble Store ist die Weitergabe von Einnahmen an gemeinnützige Organisationen.

Leider kann man nicht selbst bestimmen, wie der Gewinn verteilt. Momentan erhält 15% Humble, 10% sind für Charity & 75% gehen an die Entwickler.

 

 

GamersGate

gamersgate_logo_negDas GamersGate ist nicht jedem Spieler sofort ein Begriff und auch nicht allen Entwickler ist die Plattform bekannt. Ähnlich wie bei GOG oder Steam, erhalten die Entwickler 70% des Verkaufspreises.

Ein weiterer sehr nützlicher Aspekt des GamersGate ist, dass Spiele schon veröffentlicht werden können, obwohl an ihnen noch weiter entwickelt wird. Drüber hinaus wird kein Client benötigt, um Spiel herunterzuladen bzw. zu installieren. Auch der Support von GamersGate ist positiv hervorzuheben. Leider bietet die Seite kein Forum und die Navigation ist etwas umständlicher als bei der Konkurrenz.

 

 

Greenman Gaming

Green-Man-GamingWährend bei den meisten anderen Anbietern gekaufte Lizenzen für Spiele unauflösbar mit dem Benutzeraccount verbunden und weder übertragbar noch weiterverkäuflich sind, ist bei Green Man Gaming der Weiterverkauf seiner Lizenzen erlaubt. Ebenso können hier auch Steam-Keys erworben werden.

Auch das Forum von Greenman Gaming ist durchaus aktiv. Leider ist der Indie-Katalog noch nicht sehr weit ausgebaut.

 

 

Desura

desuraDesura gehört ebenfalls zu den eher weniger bekannten Plattformen, zeichnet sich jedoch durch eine hohe Transparenz aus. Die Spiele werden von Entwicklern verwaltet, ebenso der zu bezahlende Betrag. Mods und Addons können ebenfalls zur Verfügung gestellt werden. Die Bewertung der Spieler erfolgt ausschließlich durch die Spieler.

Insgesamt ist Desura sehr auf die Indies fokussiert, so dass auch ein reger Austausch stattfindet.

 

 

Amazon Indie Games Store

amazonAmazon ist der wohl bekannteste Online-Shop im Internet, der mittlerweile kaum ein Produkt bzw. Angebot findet sich hier nicht. Der „Indie Games Store“ zeichnet sich durch gute Aktions-Angebote und natürlich einen sehr großen Kundenkreis aus. Auch wenn dieser auf das jeweilige Land begrenzt ist. Sprich, amazon.es verkauft seine Produkte auch nur noch Spanien.

 

Wie diese kleine Übersicht zeigt, ist es durchaus möglich, sein Spiel auch Steam zu veröffentichen. Neben den hier nur sehr kurz vorgestellten Verkaufs-Plattformen gibt es noch zahlreiche weitere. Also nutzt diese Liste als Ausgangspunkt eurer Recherche, um so die passenden Orte für euer Indie-Game zu finden.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Facebook

  • Twitter

  • Videos

    Message from server: Gone. Check in YouTube if the id PLfPze3r_xLprrlBWsXNo0RLTuIQpLlOOL belongs to a playlist. To locate the id of your playlist check the FAQ of the plugin.