Presse Presskit_512

Published on Juli 2nd, 2014 | by Redaktion

0

PR-Grundlage: das Presskit

Wer ein Spiel herausgibt, möchte größtmögliche Beachtung bei der Games-Presse , Bloggern und YouTubern finden. Dafür sollte man es dieser Zielgruppe so einfach wie möglich machen.  Was ein Presskit ist und was es beinhalteten sollte, erfahrt im folgenden Artikel.


Das klingt eigentlich logisch, wird aber leider sehr gerne in der (Indie-)Gamesbranche sträflich missachtet. Da werden langatmige und unstrukturierte Texte an Journalisten verschickt oder viele sehr ähnliche (und häufig nichtssagende) Screenshots in der Welt verteilt. Gerne werden auch mal In-Game-Videos von 20 Minuten Länge verbreitet, die ohne jegliche Dramaturgie einfach nur trockenes Gameplay zeigen. Diese werden meistens noch mit dem Hinweis versehen, dass das „jetzt nichts Besonderes“ ist, aber „da kriegt man mal einen ersten Eindruck vom Spiel“.

Ob das ein unstillbares Verlangen auslöst, das Spiel doch bitte reviewen zu dürfen? Öhm, eher nicht. Deshalb ist es wichtig, zu jedem Spiel ein professionelles Presskit zu erstellen – eine (digitale) Pressemappe, die Häppchenweise jede wichtige Information zum Spiel liefert.Presskit_512

Was gehört ins Presskit?
  • Eine professionelle Pressemitteilung (HIER MEHR ZU AUFBAU & GESTALTUNG)
  • Ca. 5 gute hochauflösende Screenshots vom Spiel
  • 2- 3 hochauflösende Artworks (wenn vorhanden)
  • Der Link zu einem kurzen Game-Trailer
  • Eventuell ein Betakey für ein Review
  • Ein hochauflösendes Titelbild des Spiels
  • Ein hochauflösendes Logo eures Studios/Publishers
  • Einen kurzen Text über eure Firma und die Köpfe dahinter
  • Eure Telefonnummer, der Mailkontakt, eure Firmen-Adresse, eure Webseite
  • Das Release-Datum!

Dieses Presskit solltet ihr grundsätzlich als .Zip-Download auf eurer Webseite anbieten. So kann sich jeder Journalist in Sekunden alle notwendigen Informationen beschaffen und für Interview-Anfragen etc. mit euch in Kontakt treten.

Ab welchem Zeitpunkt brauche ich das Presskit?

Das Presskit solltet ihr fertig haben, bevor ihr die ersten Infos zu eurem Titel versendet. Es kommen jeden Tag viele Spiele-News auf den Tisch der Games-Redaktionen. Falls sich ein Pressemensch bei euch meldet, solltet ihr deshalb alle wichtigen Informationen ohne Verzögerung zur Hand haben. Wenn ihr euer Presskit erst nachträglich zusammenstellen müsst (und das kann schon mal dauern, zum Beispiel, wenn der Trailer noch als ungeschnittenes 20-GB-Rohmaterial auf eurer Platte liegt), hat sich der Redakteur im schlimmsten Fall in der Zwischenzeit einfach mit einem anderen Titel beschäftigt – und ihr seid raus.

Wo solltet ihr euer Presskit anbieten?

Ganz einfach: Am besten einen kurzen übersichtlichen Hinweis unter jede Pressemitteilung oder sogar in die Signatur euer Mails. Das ist nicht zu aufdringlich, wird aber in jedem Fall bemerkt. Habt ihr eine Pressekonferenz, eine Releaseparty oder Ähnliches organisiert, bietet es sich auch an, die Presskits als richtige Pressemappe vor Ort auszulegen. Dafür braucht ihr für jede Pressemappe:

  • Eine widerstandsfähige Hülle (üblicherweise Din-A4)
  • Die ausgedruckte aktuelle Pressemitteilung (evtl. dahinter auch ältere Presseinfos – diese müssen alle datiert sein)
  • Den ausgedruckten Infotext zu eurer Firma & den Köpfen dahinter
  • Belege von erschienenen Vorberichten in wichtigen Publikationen (wenn vorhanden)
  • Einen USB-Stick oder eine DVD mit dem kompletten digitalen Presskit (ordentlich in verständlich beschriftete Ordner unterteilt)
  • Ein Betakey für Rezensionen

Habt ihr eurer Presskit/eure Pressemappe erst einmal zusammengestellt, kann euch eigentlich keine Presseanfrage mehr auf dem falschen Fuß erwischen. Zudem könnt ihr sicher sein, dass euch kein Review durch die Lappen geht, weil nur unzureichende Informationen zu eurem Spiel vorgelegen haben.

 

 


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Facebook

  • Twitter

  • Videos

    Message from server: Not Found. Check in YouTube if the id PLfPze3r_xLprrlBWsXNo0RLTuIQpLlOOL belongs to a playlist. To locate the id of your playlist check the FAQ of the plugin.